Wissenswertes – FAQ

Worin ist Gold enthalten?

Jeder kennt natürlich Goldschmuck, Münzen und Zahnersatz aus Gold, aber Gold findet man auch dort, wo man es vielleicht weniger vermutet, z.B. in technischen Geräten wie Handy, Fernseher, Tablet, Computer, Laptop oder generell auf Platinen (Leiterplatten).
In Laptops sind im Durchschnitt ganze 250 Milligramm Gold enthalten. Handys enthalten zwar mit knapp 30 Milligramm deutlich weniger, jedoch ist es trotzdem lohnenswert.
Zahngold besteht oft aus 585er Gold und weist somit einen Goldanteil von 58,5% auf.
Bei Goldschmuck findet man häufig Goldanteile von ebenfalls 58,5% oder 75,0%.
Manche Schmuckstücke besitzen sogar einen Reinheitswert von 99,9% und können ihnen somit noch ein kleines Vermögen einbringen.

Wie kann ich die Echtheit von Gold überprüfen?

Eine Variante wie sich zuhause die Echtheit von Gold überprüfen lässt funktioniert wie folgt:
Das Objekt wird einfach an einem Stück unglasierter Keramik gerieben. Sollte es sich tatsächlich um Gold handeln, so hinterlässt dieses einen gelben Streifen an der Keramikoberfläche.
Eine weitere Möglichkeit besteht darin zu untersuchen, ob das Objekt magnetisch ist, denn Gold ist es nicht.
Dieser Test ist jedoch nicht sicher, da auch goldähnliche Metalle als Goldfälschungen verwendet werden.
Gehen Sie auf Nummer sicher und kommen Sie zu uns. Wir führen die Wertermittlung mittels Röntgenfluoreszenz und geeichter Präzisionswaage durch!

Warum soll ich mein Gold verkaufen?

Gründe, die für den Goldverkauf sprechen:

1: Sie benötigen dringen Bargeld und wissen nicht, wie sie es sich sonst beschaffen sollen
2: Sie sind sich nicht sicher, ob der Goldpreis steigt
3: Gold bringt weder Zinsen noch Dividenden

Welchen Wert hat Zahngold?

Der Wert des Zahngoldes hängt von verschiedenen Faktoren ab. Entscheidend ist der Goldanteil in der Legierung (Zahngold besteht nicht, wie der Name es vielleicht vermuten lässt, aus reinem Gold, sondern aus verschiedenen Bestandteilen).

Am wertvollsten sind natürlich die hochgoldhaltigen Legierungen, die meist für Zahnkronen und Inlays genutzt werden.
Aber nicht in jedem Zahnersatz ist Gold enthalten. Es gibt auch NEM-Legierungen, also edelmetallfreie Legierungen.

Wir analysieren das Für Sie. Schicken Sie uns den Zahnersatz oder bringen Sie diesen zu unserer Zahngold-Ankaufstelle in Peine.

Wie funktioniert der Goldankauf in Ihrem Pfandhaus?

1. Möglichkeit: Kommen Sie in unser Pfandhaus nach Peine und bringen Sie Ihr Gold mit. Wir analysieren es und ermitteln den Wert in Ihrem Beisein. Mehr Informationen: „So geht’s
2. Möglichkeit: Sie senden uns Ihr Gold. Mehr Informationen: „Postankauf

Muss ich Steuern auf meinen Verkaufserlös zahlen?

Steuern fallen nur beim Verkauf von Münzen oder Barren an, wenn diese noch kein Jahr in ihrem Besitz sind. Bei einem Verkauf innerhalb eines Jahres müssen Sie den Wertzuwachs versteuern. Dabei existiert eine Freigrenze in Höhe von 600 Euro. Wenn diese Freigrenze überschritten wird, ist der volle Betrag zu versteuern! Die Freigrenze gilt auch nicht für jedes einzelne Geschäft, sondern für alle Veräußerungsgeschäfte zusammen. Verkaufen Sie also weitere steuerpflichtige Edelmetalle werden alle Verkäufe in einem Jahr zusammengerechnet.